Kostenlos & anonym
nach ReferentInnen suchen

1.
Ihre Frage online stellen
2.
ReferentInnen antworten
3.
Antworten lesen



News


Dank dem Engagement unserer KundInnen bei der bestNET.Weihnachtsaktion konnten wir EUR 3000,- an ZEBRA - Interkulturelles Beratungs- und Therapiezentrum überweisen.
Spenden sind dringend notwendig, um die interkulturelle Psychotherapie für Kinder aufrecht erhalten zu können.

Wir sagen DANKE!

Ihr bestNET.Team ...

"Anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens zog die Weiterbildungsakademie Österreich, wba, am 23. November in der Wiener Urania eine positive Zwischenbilanz. Bildungsministerin Dr. Sonja Hammerschmid und rund 150 nationale und internationale Vertreter/innen der Erwachsenenbildung diskutierten über die Anerkennung von Kompetenzen von Erwachsenenbildner/innen und die damit verbundenen Chancen für den Arbeitsmarkt. www.wba.or.at

„Die wba leistet durch ihr Anerkennungssystem von formal, nicht-formal und informell erworbenen Kompetenzen nicht nur einen ganz wesentlichen Beitrag zur Professionalisierung der Erwachsenenbildung in Österreich, sondern dient auch international als Vorbild bei Validierungsbestrebungen“, würdigte Bildungsministerin Dr. Sonja Hammerschmid die Initiative, die 2007 von zehn führenden Erwachsenenbildungsverbänden Österreichs und dem Bundesinstitut für Erwachsenenbildung, bifeb, gegründet wurde. Bislang weist die wba über 2.370 Kandidat/innen auf und konnte 1.100 Zertifikate sowie 230 Diplome für Erwachsenenbildner/innen vergeben.

Heute gilt die wba als europäisches Best-Practice-Modell zur Professionalisierung der Erwachsenenbildung und Weiterbildung. Für Dr. Michael Sturm, Geschäftsführer des BFI Österreich und Vorsitzender des Kooperativen Systems der österreichischen Erwachsenenbildung, das Trägerin der Weiterbildungsakademie ist, sind zwei Faktoren für den Erfolg ausschlaggebend: „Zum einen sind die Qualifikationsprofile gemeinsam von den Branchenvertreter/innen entwickelt und als Standard definiert worden, zum anderen werden die Verfahren zur Anerkennung der Kompetenzen in Hinblick auf sich ändernde berufliche Anforderungen regelmäßig überarbeitet und unter wissenschaftlicher Begleitung weiterentwickelt“. Ohne selbst Bildungsanbieter zu sein, bietet die wba Erwachsenenbildner/innen ein umfassendes Anerkennungsverfahren an, das ermöglicht, bereits vorhandene und auf vielfältige Weise erworbene Kompetenzen sichtbar und für den Arbeitsmarkt verwertbar zu machen. ...
Quelle: Presseinformation, 23. November 2017

Dank dem Engagement unserer Kunden bei der bestNET.Weihnachtsaktion konnten wir € 3.450,- an Licht für die Welt überweisen. Damit können 115 Operationen am Grauen Star in den ärmsten Ländern der Welt finanziert werden.

Wir sagen DANKE!

Ihr bestNET.Team

""Zur Entwicklung der Erwachsenenbildung in Österreich nach 1945" heißt das Buch von Angela Bergauer, Johann Dvořak und Gernot Stimmer, das jüngst in der Schriftenreihe "Wiener Moderne" des Instituts für Wissenschaft und Kunst (IWK) erschienen ist. In fünf Beiträgen gehen die AutorInnen darin auf verschiedene Epochen und Meilensteine aus der Geschichte der Erwachsenenbildung ein. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter folgendem Link: ...
Quelle: wEBtalk im Dezember | 22/2016 , 15.11.2016

 
"Nachhaltigkeit ist ein Trend, der auch an der Tagungswirtschaft nicht spurlos vorübergeht. Die Hotels stellen sich auf die immer größer werdende Nachfrage ein. [...]"

Die gesamte Publikation finden Sie unter dem nachfolgenden Link als PDF: ...
Quelle: www.haufe.de 3.11.2016

"Der Innovationsverbund "Future Meeting Space" hat Szenarien zum Meeting der Zukunft entwickelt. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter folgendem Link: ...
Quelle: WuW, Neuigkeiten aus der Tagungsbranche, 29.9.2016

"Personaler und Führungskräfte müssen bei Meetings und Events oft die Rolle des Moderators einnehmen. Das ist gar nicht so einfach, wenn beim Moderieren die Routine fehlt. Welche Grundsätze beim Vorbereiten und Durchführen einer Moderation zu beachten sind, verraten diese zehn Tipps. [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter folgendem Link: ...
Quelle: WuW, Neuigkeiten aus der Tagungsbranche, 29.9.2016

"Eine jüngst erschienene Publikation beschäftigt sich mit dem Einsatz von Fragen in Trainings und Moderationen.

Es gibt wohl kaum eine Trainingssituation, die ohne Fragen auskommt. Fragen - von der TrainerIn an die TeilnehmerInnen oder umgekehrt - können Unklarheiten aus dem Weg räumen, Denkprozesse anregen oder Menschen zur kritischen Auseinandersetzung mit ihren eigenen Annahmen ermuntern. "Fragen können Wege ebnen - oder aber ins Nichts führen - dann verfehlen sie ihre Kraft", so formulieren es Amelie Funcke und Axel Rachow im Vorwort zu ihrer "Fragen-Kollektion". Die 2016 im managerSeminare Verlag erschienene Publikation stellt 48 Fragen für den Einsatz in Trainings und Moderationen vor [...]"

Funcke, Amelie und Rachow, Axel (2016): Die Fragen-Kollektion. Was ist Ihre Lieblingsfrage? Einfache und raffinierte Fragen für Moderation und Training. Bonn: managerSeminare Verlag. 208 S., €29,90, ISBN 978-3-95891-014-0

Den gesamten Beitrag finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: erwachsenenbildung.at Newsletter vom 25.08.2016

"Gute Präsentationen verleihen den Inhalten Ausdruck und können ZuhörerInnen begeistern. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die ersten Präsentationen.(Serie: Methoden der Erwachsenenbildung)

Präsentationen gehören zum Tagesgeschäft in der Erwachsenenbildung. Ratgeber und Blogs sind voll mit Tipps und Regeln für gutes Präsentieren. Aber wie kann ich dabei konkret, Schritt für Schritt, vorgehen? [...]"

Den gesamten Artikel finden Sie unter dem nachfolgenden Link: ...
Quelle: erwachsenenbildung.at Newsletter vom 25.08.2016

Wie Ihnen vielleicht schon aufgefallen ist,
haben wir uns entschlossen das Layout unserer Portale aufzufrischen ;-)

Wichtig beim neuen Erscheinungsbild ist uns eine benutzerfreundliche Bedienung -
aus diesem Grund wurden beispielsweise die Suchformulare aktualisiert.
Wir haben auch viele Anregungen von Usern unserer Seiten aufgegriffen und sehr oft gesuchte Funktionen einfacher und besser auffindbar zu machen.

Außerdem ist es uns natürlich ein Anliegen, die bestNET.ExpertInnen optimal zu präsentieren ...
was uns mit der neuen Bilderleiste - eingebunden in die Startseite - gut gelungen ist.

Wir sind schon gespannt, wie es Ihnen gefällt :-)
Ihr bestNET.Team

 Ältere Beiträge


Sie sind hier: News

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult · Weitere Projekte von T3consult: www.lehre.at · www.diebestenlehrbetriebe.at · www.diebestenlehrstellen.at · www.ethnologie.at