ReferentInnen-Profil


Yanez Silvia
Coach Lebens- und Sozialberaterin 


Einträge 1-4 von 4

ADHS - was nun?
Wer kennt sie nicht, diese Kinder, die ständig in Bewegung sind, dauernd reden und wirken, als stünden sie unter Hochspannung?
Kindergartenpädagoginnen, LehrerInnen und Eltern geraten sehr oft an die Grenzen ihrer Belastbarkeit.
Deshalb richtet sich dieser Workshop an
Eltern
Großeltern
Kindergartenpädagoginnen
Horterzieherinnen
Lehrerinnen

Inhalt:
mögliche Ursachen von ADHS
Abgrenzung zu anderen Auffälligkeiten und Sinnesbeeinträchtigungen
Strategien zur besseren Kommunikation
Lernstrategien
das ideale Kinderzimmer
das ideale Klassenzimmer
Mut zum Kind
Mut zur Erziehung
Grenzen setzen

Kurse/Lehrgänge, Seminare, Vorträge, Workshops

 
Grundlagen der systemischen Beratung
Grundlagen der systemischen Beratung

Grundlagen der systemischen Gesprächsführung
Sie beherrschen Ihren Beruf (Energiearbeit, Massage, ….) bestens, fühlen sich sehr sicher, in dem, was Sie tun.
Die Ausbildung richtet sich an:
EnergethikerInnen
MasseurInnen
ähnliche Berufsgruppen (Ergotherapeutinnen, Shiatsu-Praktikerinnen, , ..)

systemische Gesprächsführungist hilfreich, wenn
Ein Klient/eine Klientin während einer Massage oder einer anderen energetischen Behandlung über persönliche Probleme reden will
Sie darauf eingehen wollen
sie dem Klienten/der Klientin professionelle Unterstützung bieten wollen
Inhalt der Ausbildung in systemischer Gesprächsführung
Techniken der Gesprächsführung
Das Erstgespräch
Herausarbeiten des Anliegens des Klienten/der Klientin
Krisenmanagement
Aufbau einer professionellen Beziehung zum Klienten/der Klientin
hilfreiche Kommunikationstechniken (das 4-Ohren-Modell, zirkuläre Fragen, …)
Beratung ist mehr als ein Gespräch zu führen, aber mit Hilfe von Gesprächen führen Sie eine Beratung durch.

Ihre Fragen:
Was macht den Unterschied zwischen Beratung und einem Gespräch aus?
Was genau geschieht in einer Beratung?
Wie ist die Haltung der Beraterin/des Beraters?
Was ist eine erfolgreiche Beratung?
Welche Fragen machen eine gute Beratung aus?
Was ist „ein System?“

In dieser 6-monatigen Ausbildung erfahren Sie die Grundlagen einer systemischen Beratung und können danach Klienten/Kunden professionell in verschiedenen Lebenslagen und mit unterschiedlichen Problemstellungen beraten.

Die Inhalte der Ausbildung:
Systemische Grundlagen in der Beratung
Achtsamkeitsübungen
Bewusstes und aktives Zuhören
Der VAKOG (=unsere 5 Sinne und wie der sprachliche Ausdruck damit zusammenhängt)
Fragetechniken: z.B.: zirkuläre Fragen, Metaphorische Fragen, Paradoxe Fragen
Körpersprache
Das Metamodell der Sprache
Die Herausforderung in der ersten Beratung
Eine vertrauensvolle Atmosphäre schaffen
Die Termine 2015 folgen in Kürze

Kurse/Lehrgänge, Seminare, Vorträge, Workshops

 
Holistic Pulsing
Holistic Pulsing - sanfte Wunder ist eine schüttel-rüttel-Massagetechnik.
Die Ausbildung richtet sich an
Masseure, die die Technik des Holistic Pulsings als weiterführende Methode anwenden wollen
EnergethikerInnen, die eine neue und interessante Methode erlernen wollen und dadurch das eigene Angebot erweitern
alle Erwachsene, die neugierig auf eine interessante Energiearbeit sind
alle Erwachsene , die sich persönlich weiter entwickeln wollen
Ziele der Ausbildung
sicheres Anwenden von Holistic Pulsing
das Erlernen der Griffe
Wissen über den menschlichen Körper
Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit
Die eigenen Grenzen erkennen und respektieren
Wann darf Holistic Pulsing nicht angewendet werden
die Chakren
achtsamer Umgang mit dem Klienten/der Klientin
die eigene innere Haltung
Holistic Pulsing kann von jedem erlernt werden, der bereit ist sich berühren zu lassen und andere zu berühren. Holistic Pulsing ist Kommunikation von Herz zu Herz und wirkt sich in der sanften Berührung der Hände aus. Holistic Pulsing ist eine energetische Körperarbeit, die Tovi Browning, einer Osteopatin, bei den Aborigines Australiens kennengelernt hat. Jan Vonk, ein niederländischer Psychotherapeut, brachte diese Methode nach Europa und seither erfreut sie sich immer größerer Beliebtheit.
Die Ausbildung in Holistic Pulsing wird mit einem Zertifikat abgeschlossen.

Inhalt der Ausbildung
Die Ausbildung ist in die aufeinander aufbauenden Abschnitte Körperpulsing, Organpulsing und Chakrenpulsing gegliedert. Ein optionaler Workshop in Einführung in die Beratung rundet die Ausbildung ab.

Gliederung:
Körperpulsing (5 Samstage)
Organpulsing (3 Samstage)
Chakrenpulsing (2 Samstage)
Einführung in die Beratung (optional, 1 Samstag)
Abschluss (1 Samstag)
Körperpulsing:
Sie erlernen an den ersten 5 Samstagen die Grundkenntnisse des Körperpulsens und sind danach in der Lage, selbst Körperpulsings zu geben.
Sie eignen sich Wissen über den Körper und das Meridiansystem an und lernen alle Griffe des Körperpulsens in Rücken, Bauch- und Seitenlage.
Organpulsing:
Nachdem Sie ja schon einige Erfahrung mit dem Körperpulsing gesammelt haben, eignen Sie sich im Organpulsing Kenntnisse über die menschlichen Organe und deren Funktionsweise an. Gleichzeitig üben Sie, die feinere Schwingung der Organe wahrzunehmen und in diesem Rhythmus zu pulsen.
Natürlich geben und erhalten Sie im Rahmen der Ausbildung Organpulsings.
Chakrenpulsing:
Sie beherrschen ja schon das Körper- und Organpulsing und sind nun in der Lage, sich mit den Chakren und dem Energiefeld des Menschen zu beschäftigen. In der entspannten und ruhigen Atmosphäre unseres Seminars sammeln Sie Ihre Erfahrungen und wenden das Gelernte ohne Scheu an.
Kommunikationsworkshop ( optional)
Kommunikation und Gesprächsführung sind wichtiger Bestandteil einer gelungenen Behandlung. Sie erweitern Ihr Wissen um einige wichtige Strategien der Gesprächsführung und welche Signale der Körper aussendet.
Ergänzt wird die Ausbildung durch Einzelsupervision, die jeweils zwischen den Workshops stattfindet.
Dauer und Kosten der Ausbildung in Holistic Pulsing:
Dauer:
11 (12) Samstage, jeweils 10:00-18:00
Kosten:
€ 1.750, 00 (€ 1.600, 00 Frühbucherbonus!)
€ 90, 00 (Einzelsupervision)

Kurse/Lehrgänge, Vorträge, Workshops

 
Systemische Aufstellungsarbeit mit Figuren
Die Ausbildung richtet sich an
Lebens- und SozialberaterInnen, die sich intensiver mit der Methode „Systemische Aufstellungsarbeit“ befassen wollen
alle Erwachsene , die sich persönlich weiter entwickeln wollen
alle Erwachsene, die diese spannende Methode kennenlernen wollen
alle Erwachsenen, die das eigene Familiensystem in Ordnung bringen wollen
Jedes Team, jede Familie und jede Organisation funktioniert nach einer bestimmten systemischen Ordnung und ist folglich auch bestimmten Gesetzmäßigkeiten unterworfen. Sehr häufig herrscht in vielen Systemen ein Ungleichgewicht bzw. ist die Ordnung gestört. Die Folgen einer gestörten Ordnung in einem (Familien-)system sind sehr weitreichend – beginnend bei Partner- und Berufsproblemen bis hin zu körperlichen und/oder psychischen Erkrankungen.
Das Systemische Arbeiten mit Figuren ist eine wirksame Methode um der Störung eines Systems auf die Spur zu kommen, diese sichtbar zu machen und konkrete Lösungsschritte in eine positive Richtung zu lenken. Sie lernen auf effiziente Art und Weise Blockaden zu lösen sowie beruflich und privat Klarheit zu schaffen.

Systemische Aufstellungsarbeit mit Figuren ist sehr hilfreich und klärend bei:
Familienproblemen mit
dem Partner, der Partnerin
Kindern,
Eltern,
Tod eines geliebten Menschen,

Beruflichen Themen
Mobbing,
Arbeitsplatzwechsel,
Unzufriedenheit am Arbeitsplatz,
Kündigung bzw. Entlassung,
Pensionsantritt,
Eintritt ins Berufsleben,

hinderlichen Verhaltensweisen
ständig die gleichen Fehler machen,
sich nicht erfolgreich fühlen,
finanziellen Problemen,
ungeklärten Ängsten

ungelösten und unbewussten Glaubenssätzen, z.B.:
"Ich bin für alles verantwortlich."
"Ich kann mich nur auf mich selbst verlassen."
"Ich bin zu alt, jung, groß, dumm, ungeschickt, ......."
"Ich schaffe nie ......"
"Ich bin an allem schuld……"

Inhalt der Ausbildung:
Einführung in das systemische Denken
Die systemische Ordnung
Familiensysteme
Das innere Team
Fragetechniken
Sichtbar machen von Verstrickungen
ritualisierte Lösungssätze
Während der Ausbildung setzen Sie sofort die Theorie in die Praxis um, indem Sie eigene Aufstellungen durchführen und anleiten. Sie haben viel Platz für Fragen und ich nehme auf das individuelle Tempo der Teilnehmenden große Rücksicht.
Sinnvoll ist es sich zwischen den jeweiligen Workshops in Einzelsupervision mit persönliche Themen zu befassen.
Nach diesen 6 Samstagen sind Sie in der Lage Aufstellungen mit Figuren anzuleiten.

Dauer:
6 mal 1Tag
6 Samstage 10:00 – 18:00
Kosten:
€ 950, 00 (für die gesamte Ausbildung)
€ 90, 00 (für die Supervisionsstunden)

nächster Ausbildungsbeginn:
März 2015

Kurse/Lehrgänge, Seminare, Vorträge, Workshops

 

Einträge 1-4 von 4


Zurück


Sie sind hier: Startseite

Weitere bestNET.Portale

powered by T3consult
Datenschutz-Erklärung